Vom Vatikan verfolgt: Die Heimtücke der Mächtigen

Autoren:Felix Demant-Eue

13,99 15,90 

  • Taschenbuch: 220 Seiten
  • Verlag: Himmelstürmer Verlag
  • Autor: Felix Demant-Eue
  • Auflage: 1 (1. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863613821
  • ISBN-13: 978-3863613822
  • Größe: 15 x 1,4 x 21 cm
  • Gewicht: 0.400 kg

Lieferzeit: Lieferfrist 1 - 3 Tage

Artikelnummer: 9783863613822 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

In gefahrvoller Zeit – 1472 – pilgert der Knabe Martinus mit seinem Vater Ruben von Flandern nach Rom. Dort stirbt der Vater. Ein Franziskanermönch kümmert sich nun um den verwaisten Jungen. Er nimmt ihn mit nach Venedig auf die Suche nach einer goldenen geheimnisvollen Statue. Diese Skulptur enthält einen Hinweis auf für die Kirche bedrohliche Pergamente.

In Venedig lernt Martinus den Patrizier Francesco kennen und verliebt sich in ihn. Der Mönch bekommt schließlich die Statue, muss aber, um sein Ziel zu erreichen, Menschen töten. Martinus und sein Freund kommen hinter des Paters Geheimnis. Deshalb sollen auch sie sterben. Sie fliehen. Bei einem Sturm auf See wird Martinus über Bord gespült. Francesco bleibt verzweifelt zurück. Doch Martinus ist nicht ertrunken, sondern auf der Insel Rhodos gestrandet. Dort verdingt er sich als Schreiber. Das Schiff, von dem Martinus über Bord gespült wurde, zerschellt kurz danach auf einem Riff. Die Türken, welche sich auf den umliegenden Inseln sammeln, da sie die Johanniter von Rhodos vertreiben wollen, nehmen die Schiffsbesatzung gefangen.

Der Mönch kommt ebenfalls nach Rhodos. Eine Inschrift auf der goldenen Statue gab ihm den Hinweis, dass die gefährlichen Pergamente beim Johanniterorden zu finden sind. Just zu der Zeit aber greift das Türkenheer die Insel Rhodos an. Auch der Pater wird gefangen genommen. Beim Verhör behauptet er, um seinen Hals zu retten, dass Martinus ein Spion des Vatikans sei. So wird auch Martinus verhaftet. In seinem Verlies findet Martinus unter Schutt zufällig die vom Mönch so dringlich gesuchten Pergamente. Er wird vom Verdacht der Spionage frei gesprochen und nach Istanbul gebracht.

Auch der Pater wird dort hin transportiert, um vor Gericht gestellt zu werden. Francesco, dessen gekentertes Schiff von Türken aufgebracht wurde, und der auf Grund übler Verleumdungen nicht nach Venedig zurück kann, ist nun in leitender Position im Sultanspalast tätig. Hier kommt es zum blutigen Showdown zwischen ihm und dem Franziskaner, der Martinus erdrosseln will, weil er erkennt, dass er nunmehr seine Ankläger nicht mehr täuschen kann. Doch was steht in dem geheimnisvollen Manuskript, das die Existenz der Kirche bedroht und weshalb schon so viele Menschen strrben mussten?

Wo gibt es “Vom Vatikan verfolgt” außerdem?

Der schwule Roman “Vom Vatikan verfolgt” von Felix Demant-Eue erschien am 05.12.2013 und ist im gutsortierten Buchhandel erhältlich.

Die hier im Online-Buchshop des Himmelstürmer Verlages bestellten schwulen Bücher sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch in Bonn im Buchladen Bundesamt für magische Wesen erhältlich.

Besucher sind bei uns in Bonn immer willkommen und für Autoren und Autorinnen, die für ihr “schwules Buch” einen Verlag suchen, sowie für ein Gespräch über schwule Bücher, sei es nun ein Sachbuch, Gay Romance, Gay Fantasy, Gay Krimi und Thriller, schwule Erotik oder auch Coming-Out-Literatur ist bei einem Käffchen fast immer Zeit.

Gewicht240 g
Größe15 × 1,4 × 21 cm
Buchformat

, , ,

Marke

Himmelstürmer Verlag

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Vom Vatikan verfolgt: Die Heimtücke der Mächtigen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
76 Rezensionen