Angebot!

Abseitsfalle

Autoren:Benjamin Wagner
geprüfte Gesamtbewertungen (1 Kundenbewertung)

7,00 9,99 

  • Softcover : 168 Seiten
  • Verlag: Himmelstürmer
  • Autor: Benjamin Wagner
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 12.10.2009
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-940818-29-1
  • ISBN-13: 978-3-940818-29-4
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 21 cm

Artikelnummer: 9783940818294 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , ,

Marcel ist sechzehn und einer der besten Spieler in seinem Fußballverein. Sein Leben passt zu dem eines gutaussehenden jungen Fußballers – er ist beliebt, wird in seinem Freundeskreis geachtet und keine Schwierigkeiten eine Freundin zu finden. Die Beziehung mit seiner Klassenkameradin Nadja, die schon eine Weile ein Auge auf ihn geworfen hat, scheint gut zu funktionieren.

Doch es gibt da noch Patrizio, der seit Beginn der neuen Saison in Marcels Mannschaft spielt. Durch die ständigen Annäherungsversuche des jungen Italieners fühlt sich Marcel erst genervt, nimmt dann mit der Zeit aber Patrizios Freundschaftsangebot an. Auf einer einwöchigen Reise nach Berlin mit der Mannschaft bei der sich die beiden ein Zimmer teilen, geht es sogar noch weiter als Freundschaft und Marcel erlebt sein erstes Mal – mit Patrizio.

Aus diesem Erlebnis entwickelt sich zunächst eine rein sexuelle Beziehung zwischen den beiden Jungen. Mit ihren Gefühlen für einander wachsen auch die Probleme der Beiden, denn niemand in ihrem Umfeld scheint sie so akzeptieren zu können, wie sie sind. Vor allem Patrizios konservativ eingestellte Eltern können es nicht ertragen, einen schwulen Sohn zu haben und so wird die aufkeimende Liebe der beiden Jungen auf eine harte Probe gestellt.

Eine Pflichtlektüre nicht nur für junge schwule Fußballfans.

 

Gewicht200 g
Größe21 × 15 × 1,4 cm
Buchformat

, , ,

Marke

Himmelstürmer Verlag

1 Bewertung für Abseitsfalle

5,0
Basierend auf 1 Bewertung
5 Sterne
100
100%
4 Sterne
0%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%
Zeige 1 von 1 Rezension (5 Stern(e)). 1 Rezension anzeigen
  1. Andy B

    Klassische Coming-out Geschichte in einem eigentlich durch und durch heterosexuell geprägten Umfeld. Auch unser Protagonist ist ja eigentlich Hetero… Eigentlich. Wenn da der neue im Fußballverein nicht wäre, der ihm plötzlich nicht mehr aus dem Kopf geht. So nimmt das Schicksal seinen lauf und die beiden kommen sich näher und ganz plötzlich muss unser formerly straight boy um seine neu gewonnene Liebe kämpfen. Kein Roman mit großartigem Tiefgang (wer das erwartet, lese Effi Briest und Konsorten), aber trotzdem schön und gefühlvoll geschrieben.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
113 Rezensionen