Der Falke im Sturm

Autoren:Peter Nathschläger
geprüfte Gesamtbewertungen (1 Kundenbewertung)

14,99 16,90 

  • Softcover : 360 Seiten
  • Verlag: Himmelstürmer
  • Autor: Peter Nathschläger
  • Fotograf/Illustrator:
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 08.05.2013
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-86361-290-6
  • ISBN-13: 978-3-86361-290-0
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 20,8 cm

Lieferzeit: sofort versandfertig, Lieferfrist 1 - 3 Tage

Artikelnummer: 9783863612900 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,

Der französische Student Lucas Reno qualifiziert sich mit einem Aufsatz dazu, einen zweiwöchigen Studienaufenthalt auf Kuba zu verbringen. Er soll mit eigenen Worten die Ereignisse, die vor einigen Jahren zur zweiten Revolution geführt haben, nachzuerzählen. Er wird dabei von einem Studenten der Universität Havanna begleitet und zu den Orten gebracht, die historisch bedeutsam sind.

Während des Aufenthalts auf Kuba kommen Lucas immer häufiger Zweifel an der Richtigkeit der bislang publizierten Geschichte der “sanften” Revolution und er fühlt sich dazu gedrängt, eine bestimmte Art von Geschichte zu verfassen, die immer mehr konträr zu seinen Überzeugungen steht.

Als die Personen, die ihn überwachen, entdecken, dass er insgeheim mit seiner Schwester in Frankreich in Kontakt steht, wird die Situation für Lucas brenzlig und er flüchtet Hals über Kopf, und gerät dadurch in Lebensgefahr.

Ist das ein schwuler Roman? Ich weiß nicht; waren meine letzten Romane schwule Romane? Ja, ich hab noch immer den Fokus, sehe die Geschichte, die ich erzähle, aus der schwulen Perspektive. Es gibt schwulen Sex, ja, es gibt gegenseitige Attraktion, Schwärmerei und diesmal sogar so etwas wie tuntigen Humor, den ich mit der Buffo-Rolle namens Joaquin (genannt Jaja) einpflege, und es gibt sogar eine recht deftige Sexszene, in der es kunterbunt drunter und drüber geht.

Aber der Kern der Geschichte ist wohl doch das Gefühl der Fassungslosigkeit, der Hilflosigkeit, mit der ich versuche, deutlich zu machen, wie ein recht durchschnittlicher Typ von verschwörerischen Kräften aus seinem belanglosen Leben gerissen und zur Ikone einer neuen Revolution hochstilisiert wird.

Wo gibt es “Der Falke im Sturm” außerdem?

Der schwule Roman “Der Falke im Sturm” von Peter Nathschläger erschien am 05.12.2012 und ist im gutsortierten Buchhandel erhältlich.

Die hier im Online-Buchshop des Himmelstürmer Verlages bestellten schwulen Bücher sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch in Bonn im Buchladen Bundesamt für magische Wesen erhältlich.

Besucher sind bei uns in Bonn immer willkommen und für Autoren und Autorinnen, die für ihr “schwules Buch” einen Verlag suchen, sowie für ein Gespräch über schwule Bücher, sei es nun ein Sachbuch, Gay Romance, Gay Fantasy, Gay Krimi und Thriller, schwule Erotik oder auch Coming-Out-Literatur ist bei einem Käffchen fast immer Zeit.

Marke

Himmelstürmer Verlag

Gewicht570 g
Größe15 × 2,3 × 21 cm
Buchformat

, , ,

1 Bewertung für Der Falke im Sturm

5,0
Basierend auf 1 Bewertung
5 Sterne
100
100%
4 Sterne
0%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%
  1. Silbenträumer

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Wie ich mich gerade fühle? Ich trinke gerade weißen Rum, rauche eine Zigarre, obwohl ich Nichtraucher bin, höre Orishas Represent Cuba und tanze durchs Zimmer. Ich bin auf sehr traurige Weise sehr glücklich, und schuld daran ist Peter Nathschlägers Roman: Der Falke im Sturm. Es ist letzten Endes ein Abenteuerroman, ein bezaubernder Abenteuerroman, ein bisschen mystisch, ein bisschen geheimnisvoll, ein wenig wie Leonardo Paduras Mario Conde Geschichten. Ich bin glücklich, weil der Roman so toll ausgeht, weil es mehr als nur ein Happy End gibt, ich bin glücklich, weil ich miterleben durfte, wie zwei Geschichten mit zwei Handlungsebenen so perfekt ineinander klicken, dass ich einmal laut Caramba schrie. Ich bin traurig, weil der Roman zuende ist, und weil mein leben jetzt weiterläuft, und das Leben von Dimitrij und Franco und Alejo und all den anderen in diesem Buch erstarrt ist. Die Geschichte ist vielschichtig und bunt, sie ist anrührend, heftig, szenenweise sehr erotisch und es pulsiert in der Hand beim Lesen vor Lebendigkeit. Das ist es auch, was mich so sehr ans Lesen gebunden hat: die unglaubliche Präsenz der handelnden Personen, ihr Da-Sein, ihre unaufdringliche Dreidimensionalität – all das eingepackt in wohldosierte Beschreibungen der kubanischen Landschaft und des Lebens im Tropenkommunismus. Mein Gott, wäre ich jetzt gerne dort auf Kuba, am Malecon, und würde mit diesen Jungs tanzen und feiern; das Buch weckt eine unglaublich nachhaltige Sehnsucht, so am Leben teilzuhaben, wie die Menschen im Roman. Danke dafür!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
72 Rezensionen