Willkommen im Onlinebuchshop des Himmelstürmer Verlages
Fragen zu Ihrer Bestellung?
Büro 05023 886 31 56

My Cart -

0,00 
0
There are 0 item(s) in your cart
Subtotal: 0,00 

Pink Christmas 2 - Andere Weihnachtsgeschichten

4.50 out of 5 based on 4 customer ratings
4 Review(s)

12,99 14,90 

Product Highlights

  • Taschenbuch: 250 Seiten
  • Ebookformate: Kindle, epub und pdf
  • Verlag: Himmelstürmer Verlag
  • Auflage: 1 (1. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863611845
  • ISBN-13: 978-3863611842
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 2 x 21,1 cm

SKU 9783863611842 Categories , Tags , ,

Beschreibung

Nach dem großen Erfolg unserer Weihnachtsgeschichten 2012 aus der schwulen Welt haben nun wieder einige Autoren des Himmelstürmer Verlags haben ihre ganz persönlichen Weihnachtsgeschichten geschrieben.Herausgekommen ist eine bunte Mischung, voller Romantik, Erotik, und auch mit durchaus kritischen Betrachtungen.

Das ideale Weihnachtsgeschenk und die richtige Lektüre unter dem Weihnachtsbaum.

 

Wo gibt es “Pink Christmas 2” außerdem?

Der schwule Roman “Pink Christmas 2” von A. Bauer, Alexandros Chakiris, J. Dankert, Marc Förster, Marisa Hart, Anett Leunig, Kai Steiner, Justin C. Skylark, S. A. Urban, Felix Demant-Eue, Sascha Leßmann und Susanne Pavlovic erschien am 20.05.2012 und ist im gutsortierten Buchhandel erhältlich.

Die hier im Online-Buchshop des Himmelstürmer Verlages bestellten schwulen Bücher sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch in Bonn im Buchladen Bundesamt für magische Wesen erhältlich.

Besucher sind bei uns in Bonn immer willkommen und für Autoren und Autorinnen, die für ihr “schwules Buch” einen Verlag suchen, sowie für ein Gespräch über schwule Bücher, sei es nun ein Sachbuch, Gay Romance, Gay Fantasy, Gay Krimi und Thriller, schwule Erotik oder auch Coming-Out-Literatur ist bei einem Käffchen fast immer Zeit.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 200 g
Größe 15 × 1,4 × 21 cm
Buchformat

, , ,

4 Bewertungen für Pink Christmas 2 – Andere Weihnachtsgeschichten

4,5
Basierend auf 4 Bewertungen
5 Sterne
50
50%
4 Sterne
50
50%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%
  1. Greek87

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Viele verschiedene Autoren und man hat die Qual der Wahl. Wer ist besser, wer schreibt besser. Macht Spaß und man möchte immer wissen, wie es wohl weitergehen mag.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  2. Weihnachtsbengel

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Nette Zusammenstellung mal mehr, mal weniger gut geschriebener schwuler Geschichten und die Weihnachtszeit.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  3. Lupus Martin

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Das Cover ist super. Der junge Mann, das Umfeld, Titel und Schrift. Weihnachtsgeschichten, etwas anders als sonst. Das Cover deutet darauf hin, dass es in den Geschichten lustig zugeht. Tut es auch. Aber nicht immer. Am Heiligabend wird (wie täglich überall in der Welt) geliebt, verdrängt, belogen, verlassen, verletzt, gemordet. Auch im Buch ist eine solche Erzählung (Wasabi), spannungsgeladen, aber nichts für zarte Gemüter. Sie erinnert einprägsam daran, dass die Welt auch anders ist als wir sie uns Weihnachten vorstellen. Die meisten Geschichten aber sind lockerer, haben ein Happy End. Ob es sich um Theo handelt, der seinen Engel findet (S.A.Urban), um Henri und Leon, die erleben, wie man beim Fest den Weihnachtsbaum aus Frust entsorgt (Florian Höltgen),Flo und Julian , die sich gegenseitig verzeihen (M.Hart), Leon und Jonny, die sich im hohen Alter begegnen, eine wunderbare Zukunftsperspektive entwickeln (Kai Steiner). (Leider kann man in einer Buchrezension nicht jede Erzählung erwähnen.) Die Vielfalt der Autoren garantiert unterschiedlichste Inhalte, lässt verschiedene Erzähltechniken zu, hier der Dialog, dort Gespräche und Beschreibungen, wieder andere mit tiefsinningen Gedanken und vielen Assoziationen. Auch das ist für den Leser ein Gewinn. Die Sprachebenen sind nicht gleich. Daran muss man sich gewöhnen. Insgesamt ein gutes Buch für denjenigen, der Abwechslungen liebt, der gern zahlreiche Gefühlswelten und Denkebenen durchlebt und der selbst Anregungen zum Fest haben möchte. Ein Buch, das man auch Heterosexuellen empfehlen kann.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  4. Gustav E.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Schöne und weihnachtliche schwule Anthologie.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

x
Unabhängig geprüft
45 Rezensionen